Initiative „Soziale Teilhabe“

Der Digitale Bildung für Alle e. V. setzt sich dafür ein, dass alle Kinder unabhängig von Herkunft oder Elternhaus Zugang zu digitaler Bildung erhalten. Wir freuen uns sehr darüber, in diesem Bereich unter anderem folgende Projekte zu unterstützen.

 

Librileo gUG will jedem Kind unabhängig vom Einkommen der Eltern den Zugang zu Büchern und Bildung ermöglichen. Im seinem ersten Löwenladen in Berlin-Marzahn wird ein breites kostenloses Freizeit- und Beratungsprogramm für Familien angeboten, welche Hartz IV, Sozialhilfe, Wohngeld oder andere Leistungen beziehen. Der Digitale Bildung für Alle e.V. finanziert im Rahmen dieses Programms angebotene Roboticskurse für Kinder von 6 bis 10 Jahren.

 

 Lichtblick Hasenbergl ist eine Betreuungseinrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, die im Münchner Viertel Hasenbergl-Nord aufwachsen. Das Angebot ist als Hilfe für Familien mit einem erhöhten Förder- und Fürsorgebedarf konzipiert. Der Digitale Bildung für Alle e.V. finanziert kostenlose Robotics- und Programmierkurse für Grundschulkinder, die im Rahmen des Betreuungsangebots von Lichtblick Hasenbergel organisiert werden.

 

Die Stiftung Sauti Kuu schafft eine Plattform für benachteiligte Kinder und Jugendliche weltweit, vor allem in ländlichen Gemeinden und städtischen Slums, die es ihnen ermöglicht, ihre Stärken zu entdecken und ihr volles Potenzial für ein selbstbestimmtes und erfolgreiches Leben zu entfalten. Der Digitale Bildung für Alle e. V. finanzierte Hardware in Form von Tablets und Laptops für eines der Projekte der Stiftung in Kenia, welches die Staatsministerin für Digitales der Bundesrepublik Deutschland, Dorothee Bär,  im Juli 2018 besuchte.